Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herzlich Willkommen
auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Neuleiningen. Hier informieren wir Sie rund um die freiwillige Neuleininger Feuerwehr und deren Förderverein. Wir sind ehrenamtlich für Sie da, ebenso wie 97% der gesamten Feuerwehren in Deutschland.
Tatsächlich gibt es nur ca. 100 Berufswehren in Deutschland, alles andere wird von freiwilligen Kräften abgedeckt.


Wir möchten hier aber nicht nur feuerwehrrelevante Themen vorstellen. So ist ist der Veranstaltungskalender der Gemeinde Neuleiningen hier ebenfalls zu finden.

Wir verwenden keine Cookies.

Die Freiwillige Feuerwehr Neuleiningen sowie der Förderverein wünschen Ihnen viel Spass auf unserer Seite, über Lob, Kritik und Anregungen würden wir uns sehr freuen.


-Feuerwehr und Drohnenflug -
Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Leiningerland verfügt über Drohnen, die im Ernstfall eingesetzt werden für:
  • Personensuche
  • Begutachtungen von Schadenslagen (beispielsweise Suche nach weiteren Brandherden in einem Dachstuhl)
  • Suchen nach Brandherden im Gelände (Waldbrände etc.)

Diese Technik setzt vorraus, das die Kameraden damit üben, um im Ernstfall das volle Potential der Drohnen auszuschöpfen.
Bei Übungsflügen sind keine Speicherkarten an Bord, das heisst, es finden keine Aufzeichnungen statt.

Wir sind bemüht, den Belästigungsgrad so tief, wie möglich zu halten. Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an uns wenden.

- Ihr Feuerwehr -

Feuerwehrfest 2018
Baumpflanzaktion anlässlich der Earth Hour 2018

 
Aktuelle Wetterwarnungen
für RLP

Notruf: 112

Die Rettungsgasse
Die Rettungsgasse oder einfach (ursprünglich) Gasse ist der Fahrweg für Rettungskräfte bei Stau und stockendem Verkehr auf mehrstreifigen Richtungsfahrbahnen. Das System der Rettungsgasse stammt bereits aus den 1980er Jahren, als diese in den ersten europäischen Ländern eingeführt wurde. Aktuell (2012) ist sie in Deutschland, Tschechien, Österreich und Ungarn verpflichtend vorgeschrieben (Quelle: Wikipedia)
Die Rettungsgasse rettet Leben, also:

  • Rettungsweg freilassen

  • Auto nie verlassen

  • Aufmerksam sein

Folge uns auf Facebook:



Besucher:

Counter

Notruf: 112

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü